Buchtipp: “Bin ich bei dir…” | Eugen Bauer

Mit Hilfe des Romans “Bin ich bei dir…” will Eugen Bauer die Situation in Heimen gesellschaftskritisch beleuchten. Für sein Erstlingswerk ließ sich der 70-Jährige durch mehrer Augsburger Heime führen und recherchierte im Internet. Er streift in den 110 Seiten umfassenden Roman zahlreiche Themen: von Sterbehilfe über unseriöse Leiharbeitsfimren bis hin zu lebensverlängernden Medikamenten. (mehr …)

Pflegen? Kann doch jeder!

Ich finde man sollte an dieser Stelle nochmal jenseits aller manchmal komplizieren Pressemitteilungs-Formulierungen sagen, warum der Pflege-Vorstoß der Unionsfraktion ziemlicher Unsinn ist. Die Idee lautet grob zusammengefaßt: In Zukunft darf jeder Menschen in deutschen Familien Pflegebedürftige pflegen. Herkunft egal, Ausbildung egal, Deutschkenntnisse egal, alles egal. Hauptsache schnell herkommen und billich billich arbeiten. Und damits auch wirklich billig wird, zahlt die Pflegeversicherung noch die Sozialabgaben. (mehr …)

CDU/CSU-Fraktion will angestellte Pfleger auch aus Nicht-EU-Staaten in deutschen Familien zulassen

Das klingt auf den ersten Blick vielleicht verlockend, denn die vielerort bestehenden illegalen Beschäftigungsverhältnisse sind ein Resultat der unzureichenden und unbezahlbaren Angebote hierzulande. Das Problem ist aber doch nicht gelöst, wenn es einfach nur umetikettiert wird. Was wir brauchen sind tragfähige und bezahlbare Alternativen! Der Bundesverband Europäischer Betreuungs- und Pflegekräfte (BEBP e.V.) reagierte bereits und warnt: Dieser Vorstoß bringt lediglich einen finanziellen Vorteil – Pflegebedürftige eignen sich aber nicht als Arbeitgeber! (mehr …)

Arbeitnehmerfreizügigkeit – und dann?

Ab dem 1. Mai 2011 ist sie da – die von einigen lang ersehnte Arbeitnehmerfreizügigkeit der acht EU-Beitrittsländer. Doch welche Auswirkungen hat sie wirklich auf den Pflegesektor? Deutschland benötigt in den kommenden zehn Jahren geschätzte 400.000 Fachkräfte in der Altenpflege. Doch die Hoffnungen, dass die bevorstehende Arbeitnehmerfreizügigkeit Pfleger/-innen aus Osteuropa anziehen wird, ersticken im Keim. (mehr …)